Ansatz

Shareholder Engagement

zCapital übt die Aktionärsrechte konsequent aus. Nebst der Wahrnehmung der Stimmrechte geht es beim Aktionärsengagement darum, mit Unternehmen direkt oder indirekt in Kontakt zu treten und sich für die Aktionärsanliegen Gehör zu verschaffen.

Durch konkrete Empfehlungen und Einflussnahme sollen die Unternehmensstrategie hinterfragt und die relevanten ESG-Aspekte adressiert werden. Der konstruktive Dialog gilt als oberstes Ziel. Falls dieser nicht zielführend ist, stehen verschiedene Instrumente zur Verfügung, um den Anliegen mit grösserem Nachdruck Gehör zu verleihen. zCapital nutzt dabei Möglichkeiten wie persönliche Treffen mit Unternehmensvertretern, schriftliche Anfragen oder Stellungnahmen an den Verwaltungsrat sowie Wortmeldung und Fragestellungen oder Traktandierungsbegehren an Generalversammlungen. Eine Einsitznahme im Verwaltungsrat steht nicht zur Diskussion.

Jolanda Stadelmann

Research

Jolanda Stadelmann, Research

«zCapital übt die Stimmrechte systematisch aus.»


Hinweis zu Cookies

Auch wir verwenden Cookies. Sie erleichtern die Nutzung der Website.